Freude

Schreib dich frei in der Zeit der Rauhnächte

Die zwölf Nächte zwischen Weihnachten und dem Dreikönigstag sind eine mysthische Zeit. Es sind die Rauhnächte. Der Begriff „Rauhnächte“ kommt von rauh (wild), von Rauch oder Räuchern („Rauchnächte“) und vom mittelhochdeutschen Wort rûch (haarig, pelzig). Die Rauhnächte berechnen sich aus der Differenz der Tage im Sonnenjahr (365 Tage) und dem Mondjahr (354 Tage), welche die …

Schreib dich frei in der Zeit der Rauhnächte Weiterlesen »

Alltagsfreude in zehn Tagen

Um uns erwacht die Natur mit voller Kraft und Lebendigkeit zeigt sich. Gleichzeitig berichten die Medien von Krankheit, Tod, Krise und Not. Angst und Sorgen machen sich breit, Freude und Sorglosigkeit weicht. Können wir in dieser Zeit, die immer komplexer und unsicherer wird, Lebensfreude bewahren? Können wir in jetziger Zeit Begeisterung, schöpferische Tatkraft und Dynamik …

Alltagsfreude in zehn Tagen Weiterlesen »