Neubürgerstammtisch am 21. November 2019

Wir laden alle Neubürger der Stadt Bad Kissingen zum Neubürgerstammtisch am Donnerstag, 21. November 2019 in die Regionalvinothek KissVino am Marktplatz 2 ein. Das Treffen der Neubürger findet im ersten Stock statt.
Beginn ist um 19:00 Uhr.

Als Gast wird der Geschäftsführer von Pro Bad Kissingen Klaus Bollwein vor Ort sein und einen Einblick in seine Aufgaben in die Werbegemeinschaft Stadtmarketing Pro Bad Kissingen e.V. geben.

Stadtmarketing PRO Bad Kissingen e.V. ist eine fast vierzig Jahre alte klassische Werbegemeinschaft und setzt sich zur Aufgabe, Bad Kissingen durch vielfältige Maßnahmen und Veranstaltungen aller Art attraktiver zu machen. Als interessensorientierter Zusammenschluss von Gewerbetreibenden ist das Ziel, die Wirtschaftskraft der einzelnen Mitglieder zu stärken, sowie die Interessen und Aktivitäten in der Stadt zu bündeln.

Die von Stadtmarketing PRO Bad Kissingen e.V. veranstalteten Stadt-Märkte zu den verkaufsoffenen Sonntagen, gemeinschaftliche Events, Märkte mit unterschiedlichen Themen und sonstigen Aktivitäten sowie der alljährliche organisierte Weihnachtsmarkt beleben die Stadt und steigern deren Attraktivität. Klaus Bollwein wird davon berichten und einen Ausblick auf das Jahr 2020 geben.

Das Treffen der Neubürger ist öffentlich, der Eintritt ist frei. Es handelt sich um eine private Initiative von Dr. Elisabeth Müller und Anita Schmitt.

Die Teilnahme ist unverbindlich und verpflichtet zu nichts, eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Was ist das Neubürgertreffen, der sogenannte Neubürgerstammtisch?

Ihr Weg hat Sie aus beruflichen oder privaten Gründen nach Bad Kissingen geführt und Sie sind „Neubürger“ der Stadt Bad Kissingen?

Durch das monatliche Treffen möchten Dr. Elisabeth Müller und Anita Schmitt den Austausch zwischen „Alt und Jung“ und „alteingesessenen Hinzugezogenen“ und frisch Angekommenen fördern.

Das Treffen der Neubürger findet immer am dritten Donnerstag im Monat in unterschiedlichen Lokalitäten der Kernstadt und in den Stadtteilen statt. Zu dem Treffen werden immer interessante Persönlichkeiten eingeladen.

Wir freuen uns auf Sie.

Dr. Elisabeth Müller und Anita Schmitt